Alle sprechen von der Digitalisierung der Schulen – in Bellenberg ist sie bereits in vollem Gange

Die Digitalisierung in der Lindenschule schreitet weiter voran. Seit einigen Wochen erfreuen sich die Lehrerinnen der Grundschule über die Anschaffung von 11 iPads samt Zubehör. Die Einarbeitung in diese neuen digitalen Medien läuft auf Hochtouren. Auch werden sie bereits im Distanzunterricht eingesetzt und erleichtern die Unterrichtsorganisation im Präsenzunterricht.

Aktuell wird außerdem in allen Klassenzimmern Apple TV eingerichtet, welches eine kabellose Verbindung zum Beamer ermöglicht. Durch das Gerät können verschiedene Medieninhalte auf schnellstem Weg wiedergegeben werden. Die Ausstattung der Schüler mit eigenen iPads wäre der nächste Schritt und steht derzeit zur Diskussion. Die Kinder könnten so selbst aktiv werden und eigene Ergebnisse, zum Beispiel Rechenwege, Geschichten, Audioaufnahmen oder Kunstwerke, drahtlos präsentieren.

Großer Dank gilt der Bürgermeisterin und dem Gemeinderat, die unserer Grundschule diesen digitalen Fortschritt ermöglicht haben.

Außerdem bedanken wir uns bei Herrn Einsiedler für die Unterstützung und Einrichtung der Geräte und dafür, dass er dem Kollegium der Lindenschule mit Rat und Tat zur Seite steht.


Die Lehrerinnen machen sich mit den neuen digitalen Geräten und ihren Einsatzmöglichkeiten vertraut.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen