Schullandheimaufenthalt der 4. Klassen in Bliensbach –
der lang ersehnte Höhepunkt der Grundschulzeit

Nachdem sie den Übertritt endlich hinter sich gebracht hatten, genossen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Lindenschule gemeinsam drei wunderschöne Tage im Schullandheim in Bliensbach bei Wertingen.

Kaum angekommen stand schon die erste Bewährungsprobe auf dem Programm, denn nach der Zimmerverteilung musste jeder und jede auspacken und das Bett beziehen. Die Lehrerinnen Theresa Braun und Monika Thuro sowie die Praktikantin Sophie Thuro und Schulleiterin Daniela Schneller-Jokschus hatten gleich alle Hände voll zu tun und unterstützten die Kinder tatkräftig, sodass sich bald alle nach getaner Arbeit über das leckere Mittagessen freuen konnten. Frisch gestärkt wurden die Kinder danach in verschiedenen Workshops kreativ und knüpften, klecksten, schmirgelten und batikten was das Zeug hielt. Bei gutem Wetter wurden auch gleich der Fußballplatz, das Klettergerüst und die Tischtennisplatten in Beschlag genommen.

Der nächste Vormittag stand ganz unter dem Motto „Wir sind ein Team!“. Mit den CLIP-Betreuern der St. Georg Jugendhilfe Augsburg meisterten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Balancier- und Geschicklichkeitsaufgaben im Niedrigseilgarten und konnten dort und durch abwechslungsreiche kooperative Spiele erfahren, wie wichtig Zusammenarbeit und gegenseitiges Vertrauen sind.

Den Nachmittag nutzten die Lehrerinnen mit den Kindern zunächst für eine lustige Zimmerrallye. Danach blieb noch viel Zeit, um letzte Vorbereitungen für den bunten Abend zu treffen. Voller Aufregung fieberten alle ihrem Auftritt entgegen und das nicht ohne Grund. Bei Quiz-Spielen, Zauberkunststücken, Tänzen, verschiedenen Musik-Performance-Einlagen, einer Rollschuhvorführung und vielem mehr, stellten die Kinder ihre Talente unter Beweis und wurden mit viel Applaus belohnt. Die Zeit verging wie im Flug. Zum Abschluss zeigte Frau Braun eine Jonglage mit Feuerkeulen.

Leider hieß es am nächsten Morgen nach dem Frühstück schon wieder Koffer packen. Mit viel Teamgeist ausgestattet - müde aber um viele Erfahrungen reicher - traten die „Großen“ der Lindenschule die Heimfahrt an und wurden an der Schule schon von zahlreichen Eltern sehnsüchtig erwartet.

 

An dieser Stelle möchten sich alle Viertklässler ganz herzlich beim Elternbeirat und bei der Gemeinde für den großzügigen Zuschuss zur Schullandheimfahrt bedanken.

66917bc9-dd67-436a-b175-8f0dcd148289.jpg